Freitag, 16. Mai 2014

John & John Crisps - Ein Stück England

 John & John Crisps

In diesem Bericht möchte ich Euch gern die John & John Crisps vorstellen.

Wenn bei uns im Schrank Chips liegen, dann liegen sie nicht lang dort :o) Denn Chips machen süchtig und man kann einfach nicht damit aufhören bevor die Tüte leer ist. Ich denke mal, dass es noch mehreren so geht wie uns.

Ich bin im Internet auf die John & John Crisps gestoßen, die Crisps werden in England aus ausgewählten Kartoffel- und Gemüsesorten im „hand cooked style“ hergestellt und sind in ihrer hohen Qualität etwas Besonderes. Schonend von Hand zubereitet, werden sie mit hochwertigen Gewürzen aus aller Welt verfeinert. Die Hochwertigkeit der Produkte sollte sich im Markenbild widerspiegeln. Dazu sollte eine selbstbewusste und sympathische Markenwelt geschaffen werden, die eine authentische Geschichte erzählt und Leidenschaft und Originalität vermittelt. 

Alle Crisps sind ohne künstliche Zusatz- und Konservierungsstoffe, GMO- und glutenfrei und ohne Transfette.


Mir wurden folgende Sorten zugeschickt:

- Sweet Chilli & Red Pepper
- Mixed Roots





Sweet Chilli & Red Pepper

Indische Chili und rote Paprika sind das köstliche Geheimnis der exotisch-scharfen Crisps der Sorte „Sweet Chili & Red Pepper“. Ein wohlgehütetes Geheimnis ist auch ihre traditionelle Zubereitung nach „John & John“ Art. Nur so viel seit verraten: Besonders geschmacksintensive, altenglische Kartoffelsorten werden in etwas dickere Scheiben geschnitten und mit Schale in reinem Sonnenblumenöl schonend ausgebacken. 




Mixed Roots

Eine Mischung aus goldgelben Pastinaken, knackigen Karotten und Roter Bete und dazu eine Prise feines Meersalz – mehr braucht es nicht, um mit der Sorte „Mixed Roots“ aus Crispfans Gemüseliebhaber zu machen. Zumal wenn die Roots nach traditioneller „John & John“ Art zubereitetet werden. Dazu werden die verschiedenen Gemüsesorten in zarte Streifen geschnitten und in reinem Sonnenblumenöl schonend ausgebacken.





Mein Fazit:

Die Sorte Sweet Chilli & Red Pepper hat eine sehr angenehme Schärfe, ist sehr knackig und frisch, jedoch sind sie mir ein bissl zu süß. Die Sorte Mixed Roots find ich super lecker, auch diese ist sehr knackig und frisch gewesen und die Crisps haben die richtige Größe, mit einem Happen sind sie im Mund verschwunden und auch diese machen süchtig :o)  Mir haben die Crisps sehr gut geschmeckt, ich kann aber nicht behaupten, dass sie sich von anderen Chipsmarken sehr unterscheiden, natürlich vom Geschmack, aber nicht unbedingt von der Qualität. Überzeugt Euch doch selbst einmal. Auch bei Facebook findet Ihr John & John.

Vielen Dank an John & John für diesen Produkttest.



Keine Kommentare:

Kommentar posten